Pommes-Verkäufer sorgt für Öl-Pest auf der Alster

Die MOPO in Hamburg berichtet heute über eine Öl-Pest der nicht alltäglichen Art:
„Fünf Stunden lang waren … etliche Beamte der Wasserschutzpolizei und Feuerwehr im Einsatz. Dutzende Schwäne mussten ölverschmiert gerettet werden. Vermutlich hatte nach dem Alstervergnügen ein Pommes-Verkäufer kurzerhand das Fett aus seinen Fritteusen ins Wasser gekippt. […]
„Das ist seit Jahrzehnten die schlimmste Ölverschmutzung auf der Alster“,…“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: